british american tobacco austria - Marketingprinzipien



Unsere Marketingstandards gelten für alle Konzernunternehmen.

Unsere Marketingprinzipien gelten für alle Konzernunternehmen.

Im September 2001 einigten sich British American Tobacco und einige andere internationale Tabakunternehmen auf die Umsetzung freiwilliger internationaler Marketingprinzipien. Innerhalb von British American Tobacco steuern mittlerweile die Internationalen Marketingprinzipien, ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften, die Werbung von Tabakprodukten bei allen Konzernunternehmen. Der Unternehmensansatz verantwortlichen Handelns in der Gesellschaft findet in dieser freiwilligen Selbstverpflichtung seine praktische Umsetzung.

In den Jahren 2005 bis 2006 und zuletzt 2012 wurden diese Grundsätze von British American Tobacco gewissenhaft überprüft und den aktuellen Entwicklungen angepasst. Die Kontrolle erfolgte anhand der gesellschaftlichen Diskussion über die Tabakwerbung, der Stakeholderstandpunkte und der internationalen Diskussion mit den Konzernunternehmen. Diese so genannten „Internationalen Marketingprinzipien“ werden aktuell nur von British American Tobacco umgesetzt.

PDF: Internationale Marketingprinzipien von British American Tobacco - Internationale Marketingprinzipien von British American Tobacco (292 kb) Link öffnet ein neues Fenster

Die Marketingprinzipien bestehen aus vier Kernprinzipien, bei denen es sich unserer Ansicht nach um das Herzstück verantwortungsvoller Tabakvermarktung handelt. Neben der Erklärung der Grundüberlegung jedes Prinzips veranschaulicht ein Satz Kernstandards, wie das Prinzip in der Kommunikation mit unseren Kunden angewandt werden sollte.

Die Kernprinzipien

Unsere vier Kernprinzipien sind:

  1. Unser Marketing täuscht nicht über die Gefahren des Rauchens hinweg.
  2. Wir sprechen bei der Werbung für unsere Produkte nur erwachsene Raucher an.
  3. Wir versuchen nicht, den Verbraucher hinsichtlich seiner Entscheidung, ob er raucht oder nicht bzw. wie viel er raucht, zu beeinflussen.
  4. Es sollte unseren Verbrauchern immer klar sein, dass unsere Werbung von einem Tabakunternehmen stammt und dass sie dazu gedacht ist, den Verkauf unserer Tabakmarken zu fördern.

Die Prinzipien werden im Wortlaut und auch ihrer Absicht nach befolgt. Gesetzliche Regelungen oder lokale freiwillige Selbstbeschränkungen der Branche, die strenger als die Anforderungen der Prinzipien sind, haben grundsätzlich Vorrang. Gehen die Prinzipien jedoch über lokale gesetzliche Regelungen hinaus, gelten sie an erster Stelle. Die Marketingprinzipien gelten für die Vermarktung aller brennbaren Tabakprodukte von British American Tobacco.

Die Unternehmen von British American Tobacco ermutigen den Handel aktiv zur Einhaltung dieser Prinzipien bei jeglichem direkten Kontakt mit den Verbrauchern hinsichtlich der Bewerbung von Tabakprodukten. British American Tobacco ergreift sinnvolle Maßnahmen, um zu verhindern, dass die Markennamen der Tabakprodukte oder Logos durch Dritte auf eine Art und Weise verwendet werden, die gegen diese hohen Unternehmensstandards verstößt.


Externe Links


Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt externer Websites 

Seite aktualisiert am: 20/12/2013 18:22:01 GMT